Lieblingsstücke

Als ich neulich meinen Kleiderschrank durchging, um mögliche Outfits für die anstehende Woche zu planen (nur um dann doch wieder etwas völlig anderes anzuziehen), fiel meine Aufmerksamkeit einem Accessoire zu, welches ich auf meiner letzten Reise nach Paris erstanden habe. Eigenartigerweise bin ich bisher jedoch noch nicht auf den Gedanken gekommen, meine Errungenschaft mit euch zu teilen. Das muss ich an dieser Stelle also unbedingt nachholen.

Ich glaube, jeder von uns hat einen ganz eignen Kleidungs-Fimmel. Ein Accessoire, ein Pflegeprodukt oder ein bestimmtes Kleidungsstück, das in vielfältiger Ausfertigung den Kleiderschrank füllt, aber von welchem wir trotzdem nie genug haben. Bei manchen sind das die zahlreichen Sneakers, bei anderen die Handtaschen, die Basecaps oder einfach 100 verschiedene Nagellackfarben. Eine frühere Kommilitonin trug beispielsweise für ihr Leben gerne weiße Blusen in Kombination zu dunkelblauen Kaschmirpullis. Davon hatte sie ungelogen einen ganzen Schrank voll, aber natürlich nie die richtige 🙂

In meinem Fall sind es Seidentücher. Schon im Studium trug ich Halstücher in allen Farben, kombiniere sie auch privat gerne zu Jeans und Top und bin sehr froh, einen Beruf gewählt zu haben, dessen Dresscode das Tragen von Tüchern nicht beeinträchtigt, sondern im Gegenteil sogar begrüßt. Ich habe mehr Seidentücher im Repertoire als so macher Anzugsträger Krawatten, von lässig bis formal-elegant, von unifarben bis wild gemustert. Und natürlich noch lange nicht genug. Um Hermès mache ich mittlerweile einen ganz großen Bogen, denn ich verliebe mich regelmäßig in mindestens eines dieser wundervollen und ausgefallenen Prints, doch mein Gewissen (und im Folgenden auch mein Kontostand) macht mir dann einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.

Seidentücher gibt es jedoch zum Glück auch in anderen Preisklassen und überall auf der Welt, sodass ich schon auf so macher Urlaubsreise ein nettes Andenken mitgebracht habe. Doch zurück zu Paris: Der Louis Vuitton Flagship Store ist natürlich ein absolutes Muss, allein schon um die vielen, teilweise bizarren Besucher zu beobachten. Sehr zu meiner Freude bin ich dann auch noch accessoiretechnisch fündig geworden und um dieses wundervolle Tuch einfach nicht herumgekommen.

DSC01626DSC01628DSC01629DSC01631DSC01636DSC01641DSC01663

Autor: westendbirds

Corporate Fashion, Beauty and Lifestyle Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s