Statement pieces don’t need much attention

datei-18-10-16-21-07-47

Es ist mal wieder höchste Zeit für einen Businesslook mit Highlight. Diese Woche hat mich besonders der Statement Blazer mit goldenen Köpfen und roter Einfassung von Mango angelacht, den ich zur Abwechslung zu Stoffhosen statt zu Etuikleid kombiniere. Der taillierte Kurzblazer ist ein Mix aus Militär- und Dompteuruniform, der mit goldfarbenen Häkchen mittig geschlossen wird. Die rote Einfassung im Innenkragen und an den Ärmeln verleiht ihm zudem ausreichend Ausdruck und Farbe.

Unschlagbarer Vorteil eines solchen Outfits ist, dass es drumherum wenig braucht um das Statement Teil wirken zu lassen. Hier gilt nicht zuletzt ‚weniger ist mehr‚, denn das Outfit sollte dennoch optisch ruhig und stimmig wirken. Somit wird das Highlight des Looks lediglich mit dezenten Accessoires und Make-up unterstrichen.

Im Büro verliere ich zur Zeit leider zunehmend den Kampf um die geschlossenen Fenster (ein großer Nachteil, wenn man mit 40 Männern auf einem Stockwert sitzt). Natürlich ist frische Luft tiptop und sehr förderlich für neue Denkanstöße und ausreichend Sauerstoffaufnahme, doch bei dauerhaft geöffneten Fenstern im 20. Stock zieht es leider auch ungemein! Warum erzähle ich euch das? Weil es zur Erläuterung meiner Schuhwahl beiträgt und ich leider meine Kuscheldecke nicht mit ins Office bringen kann. Die Halbstiefel aus Wildleder halten meine Füßchen untern Schreibtisch daher schön warm und sind ein guter Kompromiss aus Funktionalität und Büro-Chic.

So, jetzt bin ich gespannt auf euer Urteil und freue mich auf eure Kommentare!

foto-16-10-15-09-48-00

foto-16-10-15-09-48-17

foto-16-10-15-09-49-37

foto-16-10-15-09-50-23-1

foto-16-10-15-09-52-42

foto-16-10-15-09-54-16

Blazer: Mango
Top: Zara Basic
Pants: Hallhuber
Boots: Nine West

Autor: westendbirds

Corporate Fashion, Beauty and Lifestyle Blog

6 thoughts

  1. Sieht schön aus :).
    Ich musste so grinsen, als ich deinen Text über „die offenen Fester“ gelesen habe. Da habe ich mal einen guten Spruch gebracht: „Es ist noch niemand erstunken, aber schon viele Menschen sind erfroren.“ Hat gewirkt, zumindest eine Zeit lang…

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s