That’s blogger life

dsc08811

Wochenende ist Blogger-Zeit. Am Wochenende stelle ich neue Outfits zusammen, fotografiere die Looks, schreibe Blogbeiträge, kommentiere andere Post, lese und genieße neue Inspirationen. Mein Vollzeitjob unter der Woche als Unternehmensberaterin bietet mir nur selten Gelegenheit, all diese tollen Dinge auf den Feierabend zu verteilen. Das stört mich in der Regel auch nicht weiter, denn Job ist Job und ich liebe meinen Job. Ich habe gelernt, eine klare Trennlinie zwischen Beruflichem und Privatem zu ziehen und sehe mich praktisch nie der Situation ausgesetzt, auch am Wochenende beruflichen Verpflichtungen nachzukommen. Für mein Dasein als Modebloggerin bedeutet das, dass ich mich am Wochenende vollends meinem geliebten Hobby widmen kann und dadurch auch einen wichtigen Ausgleich zur anstrengenden Arbeitswoche herstelle.

Einen kleinen, doch ganz entscheidenden Nachteil bringt dieses fast perfekte Arrangement allerdings mit sich: Ich bin zu 100% von der wochenend‘lichen Wettersituation abhängig. Regnet es, bleiben uns für Außenaufnahmen nur wenige Minuten, um nicht völlig durchnässt zurückzukehren. Ist es draußen gar bitterkalt, wollen wir meist erst gar nicht vor die Haustür. Dann heißt es wieder einmal Zähne zusammenbeißen und durchhalten.

So geschehen auch auf diesen Aufnahmen, die ich euch heute zeigen möchte. Bei Minusgraden im zweistelligen Bereich sind wir vergangenen Samstag tatsächlich eine knappe Stunde über das stillgelegt Fabrikgelände geturnt, bis wir zufriedenstellende Fotos im Kasten hatten. Ich Nachhinein weiß ich wirklich nicht, wie ich das mit bloßem Blazer und offenen Schuhen ausgehalten habe, ich rechne es mal meinem Adrenalinspiegel zu.

Die angenehme und bitter notwendige Sitzheizung unseres Autos verließ ich nach der anschließenden Heimfahrt nur sehr widerwillig, aber mit der verlockenden Aussicht auf eine heiße Badewanne. Und natürlich kam es, wie es kommen musste. Während unsere Abwesenheit war im gesamten Wohnhaus die Heizungsanlage ausgefallen, die Aussicht auf ein warmes Bad dahin und meine Laune etwa auf dem Stand der Außentemperatur. Tja, was soll ich sagen?  That’s Blogger life

dsc08785

dsc08786

dsc08789

dsc08798

dsc08803

dsc08810

dsc08842

Autor: westendbirds

Corporate Fashion, Beauty and Lifestyle Blog

2 thoughts

  1. Respekt für den vollen Einsatz! Sind auch wirklich schön geworden die Fotos – auch wenn du wirklich nie lachst 😀
    Aber das ist dann wohl doch den Temperaturen geschuldet. Oder doch dem seriösen Outfit? Wie dem auch sei, es hat sich doch gelohnt das frieren 🙂
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s