Top 5 Dubai Tipps

Nach fünf Tagen in der Wüste wird es höchste Zeit, meine bisherigen Eindrücke und Tipps mit euch zu teilen. Wie versprochen kommen daher heute meine persönlichen Top 5 Dubai Tipps für euch:

  • Dubai Marina: Die Hafenpromenade erstreckt sich über eine Gesamtlämge von 7km und zieht sich mitten durch die großen Hochhausschluchten Dubais. Ein Besuch lohnt sich sowohl tagsüber als auch am Abend, denn mit Einbruch der Dunkelheit pulsiert hier das echte Leben. Einheimische, Geschäftsleute und Touristen schlendern hier Seite an Seite und genießen das Leben in den zahlreichen Lokalen, Bars und Cafés. Der einzigartige Blick auf die beleuteten Wolkenkratzern fasziniert jedes Mal aufs Neue und macht das Bummelm an der Promenade zu einem unvergesslichen Erlebnis. Unbedingt zu empfehlen ist auch die Fahrt mit dem Wassertaxi, welches am Kanal entlang cruist und Passagiere an verschiedenen Stationen der Marina aufsammelt und auch wieder ab setzt.

  • Dubai Marina Mall: Gleich an die Hafenpromenade angeschlossen befindet sich eine kleine Shoppingmall, die Dubai Marina Mall. Sie ist im Vergleich zu den üblichen Dimensionen in Dubai sehr übersichtlich und klein, allerdings „verirren“ sich nur wenige Touristen in diesen Konsumtempel, was das Shoppen deutlich angenehmer macht. Hier habe ich schon oft tolle Stücke ergattert, die anderswo bereits vergriffen waren oder gar nicht erst geordert wurden.

  • Gold Souk und Spice Market: Diese Sehenswürdigkeit ist zugegebenermaßen kein wirklicher Insider Tipp, doch ein Besuch im ursprünglichen Teil Dubai’s ist absolutes Pflichtprogramm. Der Schmuck ist so außergewöhnlich wie das ganze Emirat, die Auswahl an Unikaten einzigartig, und die Qualität hervorragend. Verglichen mit europäischen Schmuckpreisen kann man hier noch richtige günstig einkaufen, fernab von Massenware oder Fälschungen. Einzige Voraussetzung: Ein gutes Geschick zum Handeln!
  • Dinner im Atmopshere: Für besondere Anlässe oder einfach als one-time Erlebnisse lohnt sich ein Dinner im (noch) höchsten Restaurant der Welt. Das „Atmosphere“ befindet sich im 122. Stock des Burj Khalifa und bietet einen sagenhaften Blick über die Stadt, der mit keinem anderen Aussichtspunkt vergleichbar ist. Essen und Service sind ein Dinner der etwas teureren Art unbedingt wert. Wer auf ein Abendessen lieber verzichten möchte, kann auch ein separates Ticket zur Aussichtsplattform buchen.


  • Jetski Tour am Fischerhafen: Wer glaubt, bereits alle gängigen Sehenswürdigkeiten Dubai’s zu kennen und gesehen zu haben, dem kann ich eine Jetskitour ans Herz legen. Die Tour eröffnet einen einzigartigen Blick auf die Stadt und die umliegenden Inseln, der einem vom Festland verschlossen bleibt. Vom Fischerhafen aus führt ein ausgebildeter Guide kleine Gruppen zur Palmeninsel, durch den Yachthafen und zum Burj al Arab, welches über die Straße nicht begehbar ist. Die Touren können wahlweise über eine oder zwei Stunden gebucht werden und sind ein wirkliches einzigartiges Sightseeingerlebnis.

Autor: westendbirds

Corporate Fashion, Beauty and Lifestyle Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s