Detox Part III – Resume

Juhu – Ich habe es geschafft! Mein Aufenthalt in der Fastenklinik Buchinger in Marbella neigt sich dem Ende zu und morgen geht es bereits wieder zurück nach Frankfurt. Zehn Fastentage mit jeweils zwei Entlastungs- und Aufbautagen liegen hinter mir und ich bin unheimlich stolz, dieses Experiment erfolgreich abgeschlossen zu haben. 

Die Zeit hier ist mir bei Weitem nicht leicht gefallen, besonders während der ersten drei Fastentage war ich so schlapp wie selten zuvor. Damit habe meinen Körper an neue Grenzen gebracht und durchlebt, wie die Energie ganz plötzlich aus den Beinen schwindet und nach und nach mit jedem Tag wieder zurückkommt. Auch das Hungergefühl ist während des gesamten Aufenthalts nicht verschwunden, ständig knurrte mein Magen und die Laune war entsprechend durchwachsen.

Mit vielen Spaziergängen, Ausflügen und Massagen habe ich mich dennoch gut über Wasser gehalten und zeitweise sogar ganz vergessen, dass ich faste. Die Klinik auf Marbella bietet dafür auch ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Anwendungsprogramm an, sodass jeder das Richtige für sich findet. Ob sportlich, meditativ, kreativ oder informativ, die Auswahl ist schier unbegrenzt.

Über die zehn Tage hinweg habe ich insgesamt 3,2 Kilogramm Gewicht und jeweils 3 Zentimeter Umfang an Hüfte und Taille verloren. Und auch wenn der Gewichtsverlust bei dieser Fastenkur für mich nicht im Vordergrund stand, freue ich mich doch über die gewonnene Leichtigkeit und die sichtbare Veränderung an meinen Oberschenkeln. Inwiefern die Kur zu meinem eigentlichen Problem, den Lebensmittelunverträglichkeiten, beigetragen hat wird sich wohl erst in den kommenden Wochen zeigen. Sobald ich wieder „normal“ esse und meinen üblichen Gewohnheiten nachgehe, stellt sich heraus ob das Fasten auch dahingehend ein Erfolg war. Auf jeden Fall aber nehme ich viele neue Repezte mit nach Hause, die mir im Alltag helfen, nach deftigen Geschäftsessen zu später Uhrzeit am darauffolgenden Tag wieder für körperliche Entlastung zu sorgen und so das Gleichgewicht wiederherzustellen. 

Und natürlich habe ich ganz, ganz viele tolle Sachen geshoppt, die ich euch in den kommenden Wochen genauer vorstellen werde – ihr dürft gespannt sein!

Autor: westendbirds

Corporate Fashion, Beauty and Lifestyle Blog

3 thoughts

  1. Wow, das warst du echt tapfer! Weiß nicht, ob ich so eine richtige Kur durchhalten würde. Versuche die letzten Woche auch schon mehr auf meine Ernährung zu achten und habe mir nun bei http://www.vitaminexpress.org/ ein detox-mix bestellt und bin gespannt, ob es sich auf meinen Körper auswirken wird. 🙂
    Wünsche dir weiterhin alles Gute! Einen super Blog hast du hier. 🙂

    LG
    Arina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s